Angela Käther - Heilpraktikerin craniosacrale Osteopathie

Datenschutzerklärung

 

Datenschutz in meiner Praxis ist mir wichtig, daher beschreibe ich im Folgenden den Umgang mit Ihren Daten.

 

In meiner Einzelpraxis (ohne Mitarbeiter) bin ich, 

Angela Käther, 

Heilpraktikerin craniosacrale Osteopathie, 

Gundelfinger Straße 14, 

10318 Berlin, 

Tel. 030 – 501 79 369, 

osteopathiepraxis@gmx.de

www.osteopathie-käther.de 

 

verantwortlich für den Schutz Ihrer Daten. Sie können sich jederzeit bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz an mich wenden.

 

Wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen wollen, ist dies über folgende Wege möglich:

Information über die Homepage

Kontakt per Email und 

Kontakt per Telefon

(ich nutze kein Facebook, whatsapp oder sonstige social Media Kontaktwege).

 

Hier beschreibe ich Ihnen den Schutz Ihrer Daten auf diesen Wegen:

 

Beim Besuch meiner Homepage- im Folgenden auch Website, Webseite, Internetseite genannt - erhebe ich keine personenbezogenen Daten, d.h. die Nutzung meiner Homepage ist grundsätzlich ohne jede Angabe von persönlichen Daten möglich.

(Ich stelle kein Kontaktformular zur Verfügung, Kunden können sich nicht registrieren, ich habe kein Gästebuch aktiviert, verwende keine Cookies (Cookies sind Textdateien, welche über Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden), schreibe keinen Blog oder Newsletter und es gibt auch keine Bewerbungsmöglichkeiten über meine Webseit oder ähnliches.

Meine Homepage bietet die Möglichkeit, sich über meine Praxis und mich zu informieren. 

 

Ich habe die Webseite selbst mit Tools der STRATO AG erstellt. Die STRATO AG ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in der Pascalstraße 10, 10587 Berlin. Dieses Unternehmen unterliegt den Datenschutzbestimmungen in der EU und verhält sich gemäß der DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung), die am 25.05.2018 in Kraft tritt.

STRATO habe ich entnommen, daß beim Aufruf meiner Webseite durch Besucher folgendes erfaßt wird:

verwendete, Browsertypen und Versionen; das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem; die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf meine Homepage gelangt (sog. Referrer); Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf meiner Internetseite angesteuert werden; die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse); der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten, die der Gegenabwehr im Falle von Angriffen auf STRATO-eigene informationstechnologische Systeme dienen.

Die IP-Adresse der Besucher wird erfaßt und max. 7 Tage in so genannten Logfiles gespeichert. Logfiles werden von STRATO wie folgt beschrieben: „ein Webserver protokolliert jeden einzelnen Zugriff auf ein Element (z.B. eine HTML-Datei oder ein Bild) innerhalb Ihrer Webpräsenz. Auch gescheiterte oder verweigerte Zugriffe (z.B. wg. Paßwortschutz) werden notiert. Der Server schreibt in ein so genanntes „Logfile“ von welcher Domain aus der Zugriff erfolgt, zu welcher Zeit und welches Element (z.B. welche Seite oder welches Bild) abgerufen wird. Unser Server protokolliert auch, mit welchem Browser das Element abgerufen wird. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients der Ihre Website aufruft, anonymisiert. In den Logfiles werden nur die Einträge für den Host des Clients oder, wenn dieser nicht ermittelbar ist, die IP-Adresse des Clients anonymisiert. Das Format aller anderen Einträge ändert sich nicht.“ Danach erfolgt eine genaue Beschreibung, wie die Anonymisierung erfolgt. 

Daten, die STRATO durch den Besuch auf meiner Website ausliest, dienen dem Schutz der STRATO AG, der Abwehr von Angriffen sowie der Dokumentation der Art, wie Sie, als Homepagebesucher, Informationen einholen. 

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an https://strato.de>Datenschutz oder an datenschutz@strato.de

Da ich die STRATO AG nicht beauftragt habe, für mich personenbezogene Daten meiner Besucher zu erheben, gibt es keine weiteren Datenschutzvereinbarungen zwischen uns (z.B. einen so genannten Auftragsverarbeitungsvertrag – im Folgenden AVV genannt).

 

·

 

Zugriff auf meine Homepage haben Sie auch über folgende Plattformen:

Therapeuten.de (http://therapeuten.de/info/datenschutz.htm)

 

Tvg-Verlag (https://www.tvg-verlag.de/datenschutzerklaerung)

 

Beim Besuch der Seiten dieser Unternehmen, werden von Ihnen ebenfalls keine personen- oder gesundheitsbezogenen Daten erhoben. Es sind ebenfalls deutsche Unternehmen, die sich gemäß der aktuellen Datenschutzgrundverordnung verhalten. Auch mit diesen Unternehmen habe ich keine AVVs abgeschlossen. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an o.g. Adressen.

 

Von der Internetplattform „Gewußt wo.Berlin“ aus erhalten Sie ebenfalls Zugang auf meine Homepage. „Gewußt wo“ hat für mich eine google-Maske generiert. Dort werden Analyse Tools benutzt i.S. von Google Analytics. Das ist ein Web-Analyse-Dienst, der Daten von Besuchern erhebt, sammelt und auswertet sowie das Verhalten von Besuchern auf Internetseiten analysiert. Dazu zählen: 

Von welcher Seite ist ein Besucher auf meine Seite gekommen (Referrer), auf welche Unterseiten hat er zugegriffen, wie oft und mit welcher Verweildauer wurde die Seite betrachtet. Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung der Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Wenn ein Besucher aus dem Raum der Europäischen Union auf meine Homepage zugreift, wird seine IP-Adresse anonymisiert und gekürzt. Google setzt Cookies (Cookies sind Textdateien, die über Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden) zu Analysezwecken ein. Dem können Sie dauerhaft widersprechen – hierzu muß die betroffene Person einen so genannten „Browser Add-On“ bei https://tools.google.com… herunterladen und installieren. Dieser Browser Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, daß keine Daten und Informationen zu den Besuchern von Internetseiten an Google-Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Jederzeit besteht das Recht, dieses Programm zu deinstallieren oder zu deaktivieren bzw auch wieder neu zu installieren.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics Komponente ist: Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA

Nähere Informationen erhalten Sie auch bei: https://gewusst-wo.berlin/verlag/datenschutz.aspx

Auch mit gewußt-wo.berlin habe ich keinen AVV abgeschlossen, da ich keinen Auftrag erteilt habe, für mich Daten von Besuchern zu erfassen.

 

·

 

Von meiner Homepage aus haben Sie Zugang zu meiner Email-adresse.

Für den Kontakt per Emailnutze ich einen Email-account bei der 1&1 Mail & Media AG GmbH Zweigniederlassung Karlsruhe Brauerstraße 48, 76135 Karlsruhe (dazu gehören web.de und gmx). Hier finden Sie einen Auszug aus der Datenschutzerklärung der 1&1 Mail & Media AG GmbH sowie Kontaktmöglichkeiten dorthin:

 

Verantwortlicher
Für die 1&1 Mail & Media GmbH, Montabaur, hat der Schutz Ihrer persönlichen Informationen oberste E-Mail. Selbstverständlich halten wir die relevanten Datenschutzgesetze ein und möchten Sie mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen umfassend über den Umgang mit Ihren Daten aufklären. Verantwortlich hierfür sind 
1&1 Mail & Media GmbH
Zweigniederlassung Karlsruhe

Brauerstr. 48
76135 Karlsruhe
Deutschland
Geschäftsführer: 
Thomas Ludwig, Jan Oetjen, Sascha Vollmer
Hauptsitz Montabaur

E-Mail: 
gmx@gmxnet.de
Telefon: (+49) 0721 960 97 40 (Bitte beachten Sie: Unter dieser Telefonnummer können wir keinen Kundenservice anbieten. Informationen zu Ihrem Postfach sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter 
GMX Mein Account oder unter www.hilfe.gmx.net).
Fax: (+49) 0721 960 80 40 (Bitte beachten Sie: diese Faxnummer steht Ihnen ausschließlich für Fragen zu unseren kostenpflichtigen Premiumangeboten zur Verfügung.)

Sie können sich auch gerne an unseren Kundenservice wenden:
Kundenservice
GMX Kundenservice
Brauerstraße 48
D-76135 Karlsruhe
zu den 
Service-Hotlines

Datenschutzbeauftragter
Datenschutzbeauftragter der 1&1 Mail & Media GmbH

Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
oder per E-Mail an: 
datenschutz@gmxnet.de

Datenschutz bei GMX FreeMail

GMX FreeMail besteht aus 3 Produkten, die wir in diesem Zusammenhang anbieten, nämlich:

·                                                   dem E-Mail Postfach bei GMX FreeMail

·                                                   dem MediaCenter 

·                                                   dem sog. Flexiblen Zugriff auf GMX FreeMail (GMX Apps und GMX Mail Check)

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
                    GMX FreeMail lässt als E-Mail-Dienst kaum einen Wunsch offen. Sie können:

·                                 E-Mails lesen, schreiben, verwalten und löschen

·                                 Ihre Kontakte erfassen und verwalten

·                                 Termine anlegen, bearbeiten und entfernen sowie Teilnehmer in Ihren Kalender einladen

·                                 Ihre Kundenstammdaten ändern

·                                 Ihre Privatsphäre-Einstellungen steuern, z. B. in Bezug auf interessenbasierte Werbung

·                                 Ihren Onlinespeicher nutzen

·                                 Von unterwegs auf Ihre Daten über unsere Apps zugreifen

·                                 U.v.m

Die Daten, die wir in diesem Zusammenhang erheben, benötigen wir, sofern wir Sie nicht nach Ihrer Einwilligung fragen, zur Erbringung unserer vertraglich vereinbarten Leistung im Rahmen unserer GMX AGB. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten daher, soweit sie für die Vertragsbegründung und –abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO. 
Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.
2.2. Kategorien und Herkunft personenbezogener Daten
Wir verarbeiten im Zusammenhang mit der Erbringung unseres Dienstes GMX FreeMail folgende Kategorien von Daten:
Ihre sog. „Bestandsdaten“  – z. B. Namen und Anschrift – haben Sie uns bei Ihrer Registrierung mitgeteilt.
Ferner verarbeiten wir Inhaltsdaten. Das sind die Inhalte, die Sie als Nutzer aktiv erstellen oder verwenden. 
Dazu gehören z. B. 

·                                 Ihre E-Mails, Adressbuchkontakte oder 

·                                 Dateien, die Sie im Online-Speicher ablegen. 

·                                 Daten, die Sie z.B: in Apps hochladen.

Diese Informationen speichern wir ab, damit sie Ihnen in Ihren unterschiedlichen Nutzungskanälen zur Nutzung zur Verfügung stehen. Die E-Mail-Inhalte sind rechtlich vor Fremdzugriff geschützt und unterliegen beispielsweise während des Kommunikationsvorgangs dem Fernmeldegeheimnis. Zudem verpflichten wir uns natürlich zur sicheren Kommunikation im Rahmen der Initiative „E-Mail made in Germany“ bzw.  im Hinblick auf unseren Onlinespeicher im Rahmen unserer Sicherheitsinitiative „Cloud made in Germany“!
Unter Nutzungsdaten versteht man alle Informationen, die bei der Verwendung eines Dienstes entstehen und auf den Umfang der Nutzung des jeweiligen Produktes. Sofern diese Daten nicht zu Abrechnungszwecken erforderlich sind, werden sie entsprechend der gesetzlichen Regelung nach Ende der Nutzung wieder gelöscht. Bei gesonderten Leistungen, wie z.B. Push-Benachrichtigungen, fragen wir Sie beim Einrichten der App um Erlaubnis, Sie über neue eingehende E-Mails informieren zu können. 
Verkehrsdaten nach § 96 TKG sind Informationen, die bei der Nutzung des E-Mail-Dienstes anfallen, z. B. Datum und Uhrzeit des Zugriffes bzw. der Zustellung oder die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf Ihr Postfach zugegriffen haben. 

Dauer der Speicherung
Inhalts- bzw. Nutzungsdaten werden gemäß unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen nach 180 Tagen der Inaktivität gelöscht. Die vom Kunden bei GMX registrierte E-Mail-Adresse und das zugehörige Postfach werden darüber hinaus noch gemäß den gesetzlichen Fristen vorgehalten. 
Bei einer vom Nutzer ausgesprochenen Kündigung erfolgt eine sofortige Löschung aller Bestandsdaten bzw. die Löschung des Accounts, soweit dieser keine gesetzlich längeren Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. 
Verkehrsdaten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.
Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie beim Download der Apps zusätzlich die AGB der jeweiligen App Stores akzeptieren, aus denen sich weitere Vorgaben für die Speicherpflicht ergeben können.

 

·

 

In meiner Praxis habe ich Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen und gesundheitsbezogenen Daten ergriffen. Das betrifft Formen der Datenverarbeitungund Kerntätigkeiten des Umgangs mit Ihren Daten. Technische und organisatorische Maßnahmen, die ich zum Schutz von Patientendaten einhalte, sindzum Beispiel:

  • Zugangskontrollen zu Datenverarbeitungssystemen, 
  • Zugriffskontrolle, so dass die zur Benutzung eines Datenverarbeitungssystems Berechtigte ausschließlich auf die ihrer Zugriffsberechtigung unterliegenden Daten zugreifen können, und dass personenbezogene Daten bei der Verarbeitung, Nutzung und nach der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können,
  • Weitergabekontrolle, damit personenbezogene Daten bei der elektronischen Übertragung oder während ihres Transports oder ihrer Speicherung auf Datenträger nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können, und dass überprüft und festgestellt werden kann, an welche Stellen eine Übermittlung personenbezogener Daten durch Einrichtungen zur Datenübertragung vorgesehen ist,
  • Eingabekontrolle, damit nachträglich überprüft und festgestellt werden kann, ob und von wem personenbezogene Daten in Datenverarbeitungssysteme eingegeben, verändert oder entfernt worden sind
  • Auftragskontrolle: damit personenbezogene Daten, die im Auftrag verarbeitet werden, nur entsprechend den Weisungen des Auftraggebers verarbeitet werden können
  • Verfügbarkeitskontrolle damit personenbezogene Daten gegen zufällige Zerstörung oder Verlust geschützt sind sowie
  • zu gewährleisten, dass zu unterschiedlichen Zwecken erhobene Daten getrennt verarbeitet werden.

 

Die Erfassung meiner Adresse, Telefonnummer, E-mailadresse und anderer hier aufgeführter Daten zum Zweck der gewerblichen Weiterverarbeitung, die Aufnahme in Adresslisten, der Verkauf oder die Vermietung meiner Daten ist nicht gestattet (§ 28 BSDG).